PsYoCo Kompakt


Psychologisches Yogacoaching Kompakt


Diese Kompaktweiterbildung findet an einem Wochenende statt.

Was ist Yoga-Coaching?

 Yoga-Coaching ist die einzigartige Symbiose aus Yoga und unterschiedlichen psychologischen Tools. Durch diese Zusammenführung der beiden Bereiche entstand etwas Neues, beide Bereiche bereicherndes.

In der täglichen Yogapraxis erleben Yogalehrer regelmäßig, dass Schüler durch und mit der Yogapraxis an eigene psychische Themen gelangen, die sich aus der ergänzenden Sicht des Zusammenwirkens von Yoga mit psychologischen Interventionsmethoden bestens begleiten lassen.

Deshalb ist es für Yogalehrende, heute vielleicht wichtiger denn je, auch eine fachliche Basis im Bereich der Psychologie zu erlangen. Mittels unterschiedlicher Coaching-Tools befähigen sie sich so auf ihre Klienten eingehen zu können, aber auch sich selbst als Lehrer zu schützen und die eigenen Grenzen zu erkennen. Deshalb ist ein wichtiger Teil des Yoga-Coaching die Selbstreflexion und Selbstsupervision.

Die Weiterbildung „Psychologisches Yogacoaching Kompakt“

An diesem Wochenende bekommst du einen ersten Einblick einiger hilfreicher psychologischer Basistechniken für dich und deinen Unterricht. Unter anderem beschäftigen wir uns mit Kommunikation, erster Hilfe in herausfordernden Situationen, Ressourcenarbeit und lösungsorientierten Minimalinterventionen für deinen Unterricht.

Die Bereitschaft zur Selbsterfahrung wird vorausgesetzt, da das eigene Erleben der Interventionstechniken sinnvoll für eine gewinnbringende Umsetzung in die eigene Praxis ist.

Diese Weiterbildung stellt einen ersten Einblick in das Psychologische Yogacoaching dar.

Die Ausbildung zum zertifizierten „PsYoCo - Psychologischen Yogacoach 100h®“ bietet hierfür eine tiefere und umfangreichere Auseinandersetzung mit dem Thema sowie viele weitere schulenübergreifende Interventionstechniken aus der klassischen Psychologie für unterschiedlichste Anwendungsgebiete.

Voraussetzung: An dieser Weiterbildung können alle Yogalehrer und/oder Kinderyogalehrer teilnehmen, auch wenn du dich noch in Ausbildung befindest.

Aufbau: Diese Weiterbildung umfasst insgesamt 20 Unterrichtsstunden. Die Weiterbildung findet in kleinen Gruppen von bis zu höchstens 16 Teilnehmenden statt, um ein hohes Maß an individuellem Lernen zu ermöglichen.

Leiter der Weiterbildung:

Michael Walkenhorst ist staatlich anerkannter Erzieher, Vater eines Sohnes und Begründer von PsYoCo. Seit 30 Jahren arbeitet er in den Bereichen Pädagogik, pflegerische und beratende Tätigkeit, sowie Erwachsenenbildung, Behindertenarbeit, Arbeit mit psychisch kranken Menschen, Kinder- und Jugendarbeit. Momentan in Teilzeit an einer Grundschule. Außerdem ist er seit 2013 als Psychologischer Berater, Coach und Supervisor in eigener Praxis tätig und bietet als Dozent Fachfortbildungen mit dem Schwerpunkt Psychologie an. Weitere Aus- und Weiterbildungen in Psychologischer Beratung, Gesprächstherapie, Systemische und Lösungsorientierte Beratung, Schemacoaching, Fokaltherapie, Paartherapie, Burnout Berater, Trainer für Stressmanagement, Mobbing Berater, Psychoonkologischer Berater, Hypnotiseur und Hypnosecoach, EMDR/EMI-Coach, systemischen NLP-Basic Practitioner, Transaktionsanalyse, Trauerbegleiter, Gewaltfreier Kommunikation, Existenzanalyse, Verhaltenstherapie, Schattenarbeit nach Jung, Lebensstilanalyse nach Adler, Gestalttherapie, Inneres Team nach F. Schulz v. Thun, ACT, Lösungsorientierte Kurzzeitberatung, Arbeit mit dem Systembrett.

Das gemeinsame Buch von Sandra und Michael Walkenhorst „Yoga trifft Coaching: Psychologisches Basiswissen und Tools für Lehrende“ erscheint am 05. Oktober 2020 im Meyer & Meyer Verlag.